Erfolgreich als Pick-up

Im Team Disc Devils Twente ohne Niederlage in Assen.

Zum letzten Mal haben Anna und Luisa bei den Disc Devils Twente in dieser Saison bei der niederländischen Junioren Meisterschaft mitgespielt. Das niederländische Team muß nun noch einen letzten Spieltag ohne sie bestreiten.
Nach diesen drei Meisterschaftstagen kann man durchaus sagen, dass sie sich gut in das Team eingefügt haben und von ihren Mitspielern gut aufgenommen worden sind. Auch, wenn die bisherigen Spieltage eher vom Ergebnis nicht von großem Erfolg gekrönt waren haben sie sich verbessert und das an diesem Tag bewiesen. Eine geschlossene Teamleistung bescherte Ihnen drei Siege an diesem Tag.
Bei stark wechselnden Wind fand das DDT Team immer eine bessere Lösung als dir gegnerischen Teams. Es klappte bei besten Willen nicht alles, was die Defence versuchte, aber in sehr vielen Situationen war das schon sehr gut. Vor allem in der Offence konnten Anna und Luisa sich gut in Szene setzen.
Uwe, als Co-Trainer, hatte schon den richtigen Riecher an diesem Morgen. Er sagte DDT Trainer Lodi, dass sein Team heute alles gewinnen würde. In den vorherigen Spieltagen waren die sehr guten Ansätze zu erkennen und wurden konsequent mit konzentrierter Spielweise umgesetzt.
Anna und Luisa hatten auf jeden Fall viel Spaß in dem „fremden“ Team gehabt und können mittlerweile auch das eine oder andere Wort auf Niederländisch.

12. Mai 2019

Assen, Niederlande

Anna, Connor, Luisa


„It’s not just a sport. It’s a way of life.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.