u17 Mädchen in Heidelberg

Wir reisen mit fünf Spielerinnen zu dem Trainingslager der „u17 Mädchen in Heidelberg 2018“ des Nationalteams an.

Um 13:20 Uhr sind Annas Eltern mit mit Anna und Luisa nach Heidelberg zum Nationaltrainingslager der U17 Mädchen gefahren, das zweite Auto mit Joke, Lea, Charlotte und den beiden U20er Lena und Rebecca ist erst um 17:20 losgefahren. Wir waren schon früher da, und hatte somit Zeit noch irgendwo etwas essen zu gehen. Um ca. 21 Uhr haben sich alle Kamener an der Halle getroffen und haben noch lange mit den anderen Frisbee-Spielerinnen geworfen.

Am nächsten Tag, nach dem Frühstück, gingen wir zum Platz und haben uns eingeworfen und warm gemacht. Dann haben wir die Raute geübt bzw. gelernt. Auf die Übung aufbauend, haben wir die Raute in den Korridoren ausgeführt.

Nach dem Mittagessen sollten wir dies dann auch im 7 vs. 7 Spiel ausführen. Nach dem Spiel haben wir Werfen und Fangen geübt und zum Abschluss gab es Stabilisationstraining. Nach dem Duschen gab es Abendessen und wir machten Team-building.
Am nächsten Tag, nach dem Frühstück, haben wir geworfen und uns aufgewärmt. Wir haben Cut und Defenseübungen gemacht und 4 vs 4 gespielt.

Nach dem Mittagessen haben wir auf den großen Feld 7 vs 7 gespielt und Teamfotos gemacht. Dann ging es duschen und ab nach Hause, Anna und Luisa verlängerten mit Annas Eltern noch mit 2 Tage Urlaub in Heidelberg.

19./20. Oktober 2018

Heidelberg

Anna, Charlotte, Joke, Lea, Luisa


„It’s not just a sport. It’s a way of life.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.