Nachdem wir mit 1,5 Stunden Verspätung (wir haben im Stau gestanden – aber alle anderen Mannschaften auch) in Köln angekommen sind, konnte das Turnier bei strahlendem Sonnenschein endlich um 10:30 Uhr beginnen.

Gespielt wurde auf 2 Feldern, jeweils U14 und U17 im Wechsel. Bei den U14ern sind folgende Mannschaften angetreten: Discoveries (Verl), Cologne Colibiris (Köln), Greenhorns (Münster) und TV Südkamen. Gespielt wurde 4 gegen 4, jeweils 40 Minuten oder 13 Punkte.

Da für den TV Südkamen nur Luisa, Robin und Tim mitfahren sind, wurden sie jeweils durch Pickups der anderen Mannschaften ergänzt. Dadurch waren ein paar Abstimmungsprobleme mit den anderen Spielern. Somit verpassten die drei das Finale – leider. Spielerisch und lauftechnisch hätten sie es eigentlich verdient gehabt um Platz zwei bzw. eins zu spielen.

Gewonnen haben das Turnier am Ende die Cologne Colibris, gefolgt von den Discoveries, TVS und den Greenhorns. Besonders erwähnen möchte ich die tolle Leistung von Luisa, Robin und Tim, die als einzige Spieler das komplette Turnier – von 10:30 – 17:00 Uhr – ohne Auswechslung durchgespielt haben. Auch waren die drei auf sich alleine gestellt, da sie je von niemanden gecoacht wurden und auf sich gestellt waren – und das haben sie super gemacht!!!

Alles in allem war es ein schönes Turnier! Dank nochmals an alle Spieler die TVS unterstützt haben….

21. Mai 2016

Köln

Luisa, Robin, Tim

Nachbericht auf Frisbee-Sport

„It’s not just a sport. It’s a way of life.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.